Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 4

Das Bosch Professional 12V System: Was steckt dahinter?

Ein Akku für alle – so lautet das Motto der Bosch Professional 12V Serie. Der bekannte Markenhersteller hat mit der Einführung des allumfassenden Akkusystems einen weiteren Meilenstein in seiner Erfolgsgeschichte gelegt. Das Prinzip hinter Bosch Professional 12V ist so einfach wie genial: Seit dem Jahr 2018 sind sämtliche Akkus mit neuen und alten Bosch Professional Werkzeugen innerhalb einer Volt-Klasse kompatibel. Das bedeutet konkret: Sie müssen nur noch einen Bosch Akku für alle Ihre Geräte mit gleicher Nennspannung kaufen. Wenn Sie also zum Beispiel eine Bosch GST 12V Akku-Stichsäge und einen Bosch Schlagschrauber mit einer benötigten Nennspannung von jeweils 12 Volt oder 10,8 Volt besitzen, sparen Sie beim Akku- und Ladegerätkauf bare Münze. 

Wann lohnen sich Bosch Professional 12V Geräte?

Kabellose Elektrowerkzeuge mit 12 Volt gelten als die handlichen Allrounder für jeden Heimwerker. Mit ihnen lassen sich kleine Reparaturen und einfache Montagen zügig und ohne viel Anstrengung erledigen – und das auch durch Laien und noch unerfahrene Nutzer. Den Grund dafür liefert das meist sehr angenehme und geringe Eigengewicht der Geräte. So lässt sich beispielsweise ein Bosch Akkuschrauber mit 12 Volt oftmals mit nur einer Hand halten und bedienen. Gleichzeitig liefern 12V Elektrowerkzeuge aber auch ausreichend viel Power, Einstellmöglichkeiten und Annehmlichkeiten, um sie im fachmännischen Einsatz zu nutzen. Darum sind sie im mobilen Kundendienst bei Handwerkern und Monteuren ebenfalls sehr beliebt.  

Übrigens: Zwischen einem 12V und einem 10,8V Elektrowerkzeug besteht bezüglich der Akkuspannung kein Unterschied. Einzig und allein die Art und Weise der Messung unterschiedet beide Volt-Klassen voneinander. Während die Nennspannung eines Bosch Akkus mit 12 Volt im absoluten Ruhezustand gemessen wurde, hat man die Spannung des 10,8 Volt Akkus im Normalbetrieb gemessen. Bosch stellt daher übrigens sämtliche Produktnamen der 10,8-Volt-Elektrowerkzeuge, Akkus und Ladegeräte auf 12 Volt um. Für Sie als Anwender ergeben sich dadurch keinerlei Nachteile, denn das gesamte Bosch Professional 10,8 Volt-Portfolio ist in vollem Umfang mit dem 12 Volt-System kompatibel.

Jetzt zuschlagen im 12V Bosch Sale

Sichern Sie sich jetzt Ihren Bosch Professional 12V Akku inkl. passendem Ladegerät und nutzen Sie ein und denselben Energiespeicher für Ihr neu gekauftes Elektrowerkzeug und auch für jedes andere, kabellose 12 Volt und 10,8 Volt Gerät des Produzenten. Und es kommt noch besser! Für alle, die es in punkto Elektrowerkzeug eine Nummer größer und leistungsstärker brauchen: Nach dem gleichen Prinzip geht der Markenhersteller auch im Rahmen des Bosch Professional 18V Systems vor. Genial, oder? 

Bestens beraten bei myToolStore

Sie wünschen sich eine persönliche Beratung rund um Ihr neues Bosch Elektrowerkzeug mit 12 oder 10,8 Volt? Kein Problem. Kontaktieren Sie das kompetente Team von myToolStore und beschreiben Sie Ihre Anliegen und Bauvorhaben. Wir liefern Ihnen für jedes Projekt das passende Werkzeug. Senden Sie einfach eine E-Mail an info@mytoolstore.de oder greifen Sie zum Telefon unter 06205 305760 (Geschäftszeiten: Montag bis Freitag von 08:00 - 17:00).

Zuletzt angesehen
  • PayPal
  • Vorkasse
  • Rechnung
  • VISA-MasterCard
  • Lastschrift
  • SofortUeberweisung
Top