Akkuschrauber 18 Volt

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 4

Wann sich ein Akkuschrauber 18 Volt wirklich lohnt

Der Akkuschrauber mit 18 Volt ist ein beliebtes Profigerät bei Tischlern, Zimmermännern, Monteuren und vielen anderen Handwerkern. Doch auch zahlreiche Hobbybastler und Heimwerker tendieren für ihre Arbeiten mehr und mehr zu den leistungsstarken und vielseitigen Schraubwerkzeugen. Aber wann lohnt sich der Kauf eines solchen Akkuschraubers wirklich? Und sind Markengeräte immer die beste Wahl? Wir haben uns für Sie schlau gemacht und verraten es Ihnen in den folgenden Zeilen.

Vorüberlegungen beim Akkuschrauberkauf 

Muss es wirklich immer gleich ein 18 Volt Akkuschrauber sein? Nun ja … nein. Denn welcher Akkuschrauber für Sie überhaupt in Frage kommt, hängt natürlich ganz vom geplanten Einsatzzweck und der voraussichtlichen Häufigkeit der Verwendung ab. Stellen Sie sich also vor dem Kauf unbedingt erst einmal folgende Fragen: 

  • Warum möchte ich einen Akkuschrauber und kein kabelgebundenes Gerät anschaffen? 
  • Wie und wofür möchte ich meinen Akkuschrauber hauptsächlich nutzen?
  • Wie oft wird der Akkuschrauber voraussichtlich in Verwendung sein?
  • Mit welcher Marke habe ich bei anderen Elektrowerkzeugen gute Erfahrungen gemacht?

Wenn Sie sich diese Fragen ehrlich beantworten, können Sie die große Akkuschrauber-Auswahl am Markt bereits deutlich für sich eingrenzen. Doch was macht den 18 Volt Akkuschrauber nun eigentlich aus und in welchem Fall ist seine Anschaffung ratsam? 

Vorteile und Einsatzgebiete des 18 Volt Akkuschraubers

Zunächst ist der große Vorteil akkubetriebener Schrauber im Allgemeinen zu nennen: die mobile Nutzung. Egal wann und wo Sie eine Schraube eindrehen, lösen oder Löcher bohren müssen – der Akkuschrauber ist sofort zur Stelle. Und das ohne das Auslegen von Verlängerungskabeln, Abrollen der Kabeltrommel oder andere Vorbereitungen. Vor allem bei Arbeiten im Freien oder auf Baustellen ohne eigene Stromversorgung ist das Goldwert. 

Akkuschrauber mit einer hohen Voltzahl setzen hier noch einen drauf: Sie sind dermaßen leistungsstark, dass sie vielerorts problemlos eine Bohrmaschine mit 230 Volt-Stromkabel ersetzen können – vorausgesetzt, Sie setzen beim Kauf auf die Markenqualität etablierter Hersteller. Hier sollten Sie auf keinen Fall am falschen Ende sparen! Denn zugegeben, für einen Metabo, Dewalt, Makita, Bosch Akkuschrauber mit 18 Volt, müssen Sie etwas tiefer in die Tasche greifen als für ein Discountermodell. Dafür stehen diese Marken für maximale Sicherheit, Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Langlebigkeit im dauerhaften Einsatz. Und darauf kommt es doch letztendlich an.

Wenn Sie also umfangreiche Umbauarbeiten wie etwa das Errichten eines Carports, die Umgestaltung des Terrassenbereichs oder größere Renovierungsarbeiten am Eigenheim planen, dann kann solch ein Akkuschrauber ein zuverlässiges Werkzeug für Sie sein. Für kleine Arbeiten im Haushalt, für den Möbelaufbau oder kreative Bastelarbeiten in der Hobbywerkstatt sollten Sie hingegen auf ein Modell mit weniger Leistung wie etwa auf einen 12 Volt Akkuschrauber setzen. Diese kleineren und leichteren Geräte reichen für derartige Arbeiten vollkommen aus.

 

Zuletzt angesehen
  • PayPal
  • Vorkasse
  • Rechnung
  • VISA-MasterCard
  • Lastschrift
  • SofortUeberweisung
Top