Akkuschrauber 12 Volt

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 2

Akkuschrauber mit 12 Volt: die wichtigsten Fakten verständlich erklärt

Sie sind stark, leicht und handlich: Akkuschrauber mit 12 Volt. Doch gerade im Vergleich mit 10,8 Volt Schraubwerkzeugen ranken sich viele Mythen und Halbwahrheiten um die praktischen Heimwerker-Lieblinge. Akkuschrauber 12 Volt sollen leistungsfähiger, flexibler und kurzum „besser“ sein als baugleiche 10,8 Volt-Geräte. Sie seien die „neueren“ Modelle mit den „optimierten“ Akkus. Doch stimmt das wirklich? Woher kommt die Verwirrung beim Akkuschrauberkauf? Wo liegt ihr Ursprung und was macht einen guten Akkuschrauber mit 12 Volt aus? Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr.

Der Unterschied zwischen einem 10,8 und einem 12 Volt Akkuschrauber

Sicher haben auch Sie sich schon einmal gefragt: „Ist mein Bosch Akkuschrauber 12 Volt tatsächlich besser als das Gerät mit 10,8 Volt?“. Klare Antwort vorweg: Nein, denn ein 12 Volt Akkuschrauber hat genauso viel Leistung wie sein baugleiches 10,8 Volt-Pendant. Der einzige Unterschied liegt im Messverfahren der elektrischen Spannung. Doch warum gibt es dann überhaupt so eine Flut verschiedenster Akkuschrauber-Modelle am Markt? 

In Europa hat man sich auf ein einheitliches Messverfahren bei der Bestimmung der elektrischen Spannung von akkubetriebenen Elektrowerkzeugen geeinigt. Danach misst man diese immer bei normaler Beanspruchung des Akkus. Das Ergebnis: Eine einzelne Akkuzelle besitzt eine Nennspannung von 3,2 bis 3,8 Volt. Der europaweit festgelegte Mittelwert beträgt 3,6 Volt. Verbaut man nun drei dieser 3,6 Volt-Einzelzellen in einen Akkuschrauber ergibt sich der Wert 10,8 Volt. Voila, der 10,8 Volt Akkuschrauber war geboren. Doch einige Produzenten aus den USA und anderen Teilen der Welt führten ihre Messungen stattdessen im absoluten Ruhestand des Akkus durch. Dabei ergab sich eine Nennspannung von 4 Volt für eine einzelne Akkuzelle. Fazit: Man berief sich auf diesen etwas höhen Messwert und vermarktete 12 Volt Akkuschrauber auf der ganzen Welt. Um dieser Flut vermeidlich „neuer“ Geräte in nichts nachzustehen, labelten nun auch immer mehr europäische Hersteller ihre Geräte von 10,8 auf 12 Volt um. Die Verwirrung war perfekt! Doch für den Kunden ergeben sich dennoch keinerlei Nachteile. Denn, egal ob 10,8 oder 12 Volt Akkuschrauber – ob das Elektrowerkzeug Ihrer Wahl für Ihre Anwendung geeignet ist, entscheiden einzig und allein dessen Funktionen und Eigenschaften.

Welche Größe ist bei Akkuschraubern wichtig: Volt oder Ah?

Ganz klar: beides. Neben der Volt-Zahl ist auch die Ladungsspeicherkapazität in Amper-Stunden (Ah) eine entscheidende Größe beim Akkuschrauberkauf. Sie gibt an, wie lange das Elektrowerkzeug bei einer bestimmten Volt-Spannung über den Akku betrieben werden kann. Wenn man nun die Volt-Zahl mit den angegebenen Amper-Stunden multipliziert, ergibt sich die Wattstundenzahl des Akkuschraubers – und damit eine verlässliche Angabe seiner maximalen Leistungsdauer.

Welche Funktionen muss ein Akkuschrauber 12 Volt mitbringen?

Zunächst einmal muss das Gerät gut in der Hand liegen. Denn auch wenn 12 Volt Akkuschrauber aufgrund der wenigen (drei) verbauten Akku-Einzelzellen recht leicht sind, dürfen sie beim Bohren, Schrauben eindrehen oder lösen auch in den unmöglichsten Winkeln nicht aus der Hand gleiten. Das Gehäuse benötigt also ein griffiges Obermaterial oder zumindest eine rutschfeste Griffzone.

Weiterhin ist eine Arbeitsleuchte am Akkuschrauber mit 12 Volt von Vorteil. Sie ermöglicht es Ihnen, auch in dunklen Ecken und Nischen sowie auf schlecht ausgeleuchteten Baustellen mit guter Sicht voranzukommen. Ebenfalls praktisch sind diverse Einstellmöglichkeiten wie etwa verschiedene Drehmomentstufen, Gangarten oder der Wechsel von Links- auf Rechtslauf. Diese Optionen erleichtern das Arbeiten mit unterschiedlichen Werkstoffen – und zwar ohne etwa beim Bohren das Material zu beschädigen oder Schrauben in allzu weiche Werkstoffe unschön zu versenken. 

Bestens beraten bei myToolStore

Selbstverständlich können Sie sich bei sämtlichen hier angebotenen Markengeräten sicher sein, dass sie die genannten Eigenschaften sowie viele weitere Funktionen und Raffinessen mit sich bringen. Egal ob Sie einen Dewalt Akkuschrauber 12 Volt suchen, Ihnen ein Bosch Modell wie der Bosch GSR 12V-15 vorschwebt oder Sie einen Fein 4-Gang Akku-Bohrschrauber bevorzugen – ein sicheres und ermüdungsfreies Arbeiten ist mit den Elektrowerkzeugen von myToolStore garantiert. Sollten Sie weitere Fragen zu unserem Sortiment haben oder eine Beratung durch unsere fachkundigen Experten wünschen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Sie erreichen uns jederzeit per E-Mail an info@mytoolstore.de oder telefonisch unter 06205 305760 (Montag bis Freitag von 08:00 - 17:00).

 

Zuletzt angesehen
  • PayPal
  • Vorkasse
  • Rechnung
  • VISA-MasterCard
  • Lastschrift
  • SofortUeberweisung
Top